Germany

Politik-Quiz: Wie gut kennen Sie den Deutschen Bundestag?

Das politische System ist komplex. Wissen Sie, wie im Deutschen Bundestag gearbeitet wird? Im Quiz können Sie Ihr Wissen testen.

Loading…

Embed

Der Deutsche Bundestag ist nicht nur unser höchstes staatliches Parlament, sondern auch das einzige Verfassungsorgan auf Bundesebene, welches direkt vom Volk gewählt wird. Alle vier Jahre werden die Abgeordneten, zu einer Hälfte direkt aus den Wahlkreisen, zur anderen Hälfte aus den sogenannten Landeslisten, gewählt.

Welche Aufgaben hat der Bundestag?

Die offensichtlichste Funktion des Deutschen Bundestages ist die Gesetzgebung. Die Abgeordneten können durch entsprechende Abstimmungen neue Gesetze verabschieden, aber auch vorhandene Gesetze oder die Verfassung selbst verändern.

Dabei braucht es allerdings nicht nur die nötigen Mehrheiten. Bei der Gesetzgebung haben auch die Bundesländer ein Mitbestimmungsrecht. Daher müssen die meisten Gesetzesvorhaben auch den Bundesrat durchlaufen. Dort sitzen Vertreterinnen und Vertreter aller 16 Landesregierungen.

Der Bundestag erfüllt aber auch zahlreiche andere Aufgaben: So wählt die Volksvertretung den Kanzler der Republik, stellt den Bundeshaushalt auf, kontrolliert und billigt aber etwa auch den Einsatz der Bundeswehr.

Wie groß ist der Bundestag?

Die Standardgröße des Bundestages resultiert aus der Zahl der Wahlkreise. Bei derzeit 299 Wahlkreisen ergibt das 598 zu besetzende Plätze, da sich die Zielgröße des Parlaments zur Hälfte aus Direktmandaten zusammensetzt.

Maßgeblich für die Sitzverteilung sind allerdings die Zweitstimmen bei der Bundestagswahl. Da sich mit den verbleibenden 299 Sitzen die Stimmunterschiede teilweise nicht ausgleichen lassen, kommt es zu sogenannten Ausgleichsmandaten. Die Folge dessen ist, dass der Bundestag wächst.

Bei den vergangenen Wahlen hat sich dieses Problem massiv verschärft. Warum das der Fall ist, lesen Sie hier.

Was gehört zum Deutschen Bundestag?

Der Plenarsaal des Bundestages befindet sich im Reichstagsgebäude am Platz der Republik in Berlin. Doch die meisten Abgeordneten sowie die Mitarbeiter der Parlamentsverwaltung sind an anderen Orten untergebracht. Zum Bundestag gehört nämlich viel mehr.

Die bekanntesten Liegenschaften der Volksvertretung rahmen den Reichstag ein: Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, das Jakob-Kaiser-Haus sowie das Paul-Löbe-Haus sind die dienstliche Heimat der meisten Mitglieder des Bundestages und ihrer Mitarbeiter.

Doch auch Bürogebäude in der Wilhelmstraße oder Unter den Linden beheimaten Büros und Säle des Parlaments. Insgesamt stehen rund 30 Liegenschaften mit fast 300.000 Quadratmetern Nutzfläche unter der Verwaltung des Deutschen Bundestages.


Source link

Related Articles

Back to top button